Hoftor Metall

Sie fahren nicht einfach nur rein. Sie fahren vor:

Hoftore aus Metall Von LiPPOLD

Industrietore, Doppelflügeltore, Gartentore… es gibt viele Unter-Arten von Toren: Aber was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Einfahrts- und einem Hoftor? Ganz einfach: Er ist derselbe wie,… na, sagen wir mal: wie zwischen einem formlosen ‚Hallo, wie geht’s!‘ und einem hochoffiziellen Empfang. Denn um Ihr Grundstück mit einem repräsentativen Hoftor zu adeln, brauchen Sie? Richtig: Einen Hof! (… und eben nicht nur eine profane Garagen-Auf- und Einfahrt: Letztere genügt für ein schlichtes Einfahrtstor.) Natürlich sind die Übergänge zwischen Hof- und Einfahrtstor fließend ¬– und das Design dieser beiden Tor-Typen ist bei aller Formvielfalt oft identisch. Denn schließlich kann ein Hof ja gleichzeitig auch als Zufahrt zu einer Garage dienen; oder harmonisch in einen Garten übergehen.

Ein anderer, sichtbarer Unterschied zwischen Einfahrts- und Hoftor ist oft die Höhe: Einfahrtstore werden häufig nur bis zu einer Höhe von etwa 150 Centimeter ausgelegt, während sich Hoftore mit 200 cm (und höher) deutlich beindruckender präsentieren: Schließlich versteht sich das Hoftor ja als offizieller Vorposten Ihres Empfangsbereiches! Aber auch diese ‚Regel‘ ist nicht in Stein gemeißelt. Letztlich entscheiden Sie selbst, wie hoch dieses oder jenes Tor ausfallen soll.

Ähnliches gilt für die Ausführung als Doppelflügel- oder Schiebetor. Letzteres ist eine gut akzeptierte, weil raumsparende und praktische Option für profane Einfahrtstore. Für das edle Hoftor hingegen hat sich hauptsächlich die Variante des Doppelflügeltores durchgesetzt – sie ist stilvoll und daher dem ‚Amt‘ des Hoftores angemessen: Wenn schon großes Entrée, dann aber auch kompromisslos klassisch!

Ein anderer, sichtbarer Unterschied zwischen Einfahrts- und Hoftor ist oft die Höhe: Einfahrtstore werden häufig nur bis zu einer Höhe von etwa 150 Centimeter ausgelegt, während sich Hoftore mit 200 cm (und höher) deutlich beindruckender präsentieren: Schließlich versteht sich das Hoftor ja als offizieller Vorposten Ihres Empfangsbereiches! Aber auch diese ‚Regel‘ ist nicht in Stein gemeißelt. Letztlich entscheiden Sie selbst, wie hoch dieses oder jenes Tor ausfallen soll.

Ähnliches gilt für die Ausführung als Doppelflügel- oder Schiebetor. Letzteres ist eine gut akzeptierte, weil raumsparende und praktische Option für profane Einfahrtstore. Für das edle Hoftor hingegen hat sich hauptsächlich die Variante des Doppelflügeltores durchgesetzt – sie ist stilvoll und daher dem ‚Amt‘ des Hoftores angemessen: Wenn schon großes Entrée, dann aber auch kompromisslos klassisch!

Wird das Hoftor um ein direkt daneben installiertes, separates Eingangs- oder Gartentor erweitert – also um eine Tür oder Pforte als praktischer ‚kleiner Durchgang‘ für Personen – kann das Hoftor zum dreiflügeligen Ensemble ausgebaut werden: Für Ihre fußgängigen Besucher muss dann nicht immer gleich das ‚ganz große Hoftor‘ geöffnet werden. Außerdem repräsentiert solch eine dreiflügelige Tür- und Hoftor-Auffahrt ein Höchstmaß an Stil und Eleganz.


Aber ganz egal ob einflügelig, mehrflügelig oder Schiebetore ¬– unsere erfahrenen Fachleute beraten Sie objektiv und strikt kundenorientiert; denn schließlich ist es IHR
Hoftor (aus Metall).

LiPPOLD-Hoftore: Metall in seiner schönsten Form

Zur Zeit hat LiPPOLD deutlich mehr als ein Dutzend Hoftore aus Metall im Programm: Unsere Typen-Vielfalt reicht von klassisch gestalteten Modellen, wie u.a. BELLEVUE oder MARiA bis hin zu eher modern designten Versionen, wie u.a. BERLiN, MÜNCHEN oder FRANKFURT DeLuxe – und so vielfältig wie die Typen-Bezeichnungen sind auch das Design und die Ausführungen, die diese Namen repräsentieren: Unser Formenreichtum reicht von ‚schlicht & ergreifend‘ über ‚stilvoll & klassisch‘ bis hin zu ‚romantisch & verspielt‘… Geschmäcker sind eben verschieden. Deshalb hat LiPPOLD seine gesamte Produktpalette so vielfältig ausgelegt, dass auch in Sachen ‚Hoftor aus Metall‘ kein Wunsch unerfüllt bleiben muss; aber in technischer, genauer: in materieller Hinsicht sind all unsere Hoftore aus Metall einander dann doch verwandt:



Über diesen ästhetischen Aspekt hinaus entspricht die Lackierung in ihrer Funktion als Polyester-Schutzschicht der europäischen ISO-Norm-Qualität. Das garantiert, dass Ihr Hoftor aus Metall über Jahrzehnte gegen Witterung, extreme Temperaturen und UV-Strahlung geschützt ist. Zur Zeit hat LiPPOLD deutlich mehr als ein Dutzend Hoftore aus Metall im Programm: Unsere Typen-Vielfalt reicht von klassisch gestalteten Modellen, wie u.a. BELLEVUE oder MARiA bis hin zu eher modern designten Versionen, wie u.a. BERLiN, MÜNCHEN oder FRANKFURT DeLuxe – und so vielfältig wie die Typen-Bezeichnungen sind auch das Design und die Ausführungen, die diese Namen repräsentieren: Unser Formenreichtum reicht von ‚schlicht & ergreifend‘ über ‚stilvoll & klassisch‘ bis hin zu ‚romantisch & verspielt‘… Geschmäcker sind eben verschieden. Deshalb hat LiPPOLD seine gesamte Produktpalette so vielfältig ausgelegt, dass auch in Sachen ‚Hoftor aus Metall‘ kein Wunsch unerfüllt bleiben muss; aber in technischer, genauer: in materieller Hinsicht sind all unsere Hoftore aus Metall einander dann doch verwandt:

‚Metall‘ heißt bei uns Aluminium oder Stahl. Handelt es sich um einen Stahl-Kern, wird dieser feuerverzinkt – das macht Ihr Metall-Hoftor sozusagen ‚immun‘ gegen Korrosion, sorgt damit einerseits für jahrzehntelange Pflegeleichtigkeit (alle paar Jahre mal abwaschen oder abbürsten – das genügt!) und sieht mit seiner metallisch schimmernden Struktur sehr gut aus. Solide und edel. Sie können auf diese Schicht ‚blankes Metall‘ aber auch eine Lackierung aufgebringen lassen, die ihrerseits nun wieder die Feuerverzinkung schützt. Das Besondere bei LiPPOLD: Sie können exklusiv bei uns aus einer Palette von sage & schreibe 126 RAL-Farben wählen!

Über diesen ästhetischen Aspekt hinaus entspricht die Lackierung in ihrer Funktion als Polyester-Schutzschicht der europäischen ISO-Norm-Qualität. Das garantiert, dass Ihr Hoftor aus Metall über Jahrzehnte gegen Witterung, extreme Temperaturen und UV-Strahlung geschützt ist.


Wie das Auto so das Hoftor – wir fordern: „Gleiche Farbe für alles!“

Übrigens: Getreu unserem Motto ‚Geht nicht gibt‘s nicht‘ bietet Ihnen LiPPOLD auch die Möglichkeit, Ihr Hoftor aus Metall passend zu Ihrem Auto lackieren zu lassen! – also in der gleichen Farbe. Das gilt natürlich genauso für alle LiPPOLD-Tor-, Tür- und Zaun-Komponenten. Ein echter Hingucker mit Wow-Effekt!

Der diskrete Charme moderner Zeiten: Sesam öffne Dich!

Natürlich kann der Haus(- und Hof-)Herr oder die Dame des Hauses sich auch höchstpersönlich bemühen, um dem Besucher das Hoftor zu öffnen: Eine buchstäblich ‚entgegenkommende‘ Geste, die Gelegenheit für eine erstes, freundliches Begrüßungs-Wort bietet. Aber mal ehrlich: Ist so ein Hoftor, das sich ‚wie von Geisterhand‘ öffnet (und wieder schließt) nicht nach wie vor die eindeutig beeindruckendere Inszenierung!?

Außerdem ist das doch auch viel praktischer, wenn Sie selbst mit dem Wagen vorfahren… Deshalb können viele unserer Hoftore per Fernbedienung oder von Smartphones und Tablets aus geöffnet und geschlossen werden. Per GeoLocation kann das übrigens auch schon dann automatisch veranlasst werden, wenn Sie sich dem Tor auf eine von Ihnen selbst festgelegte Entfernung nähern: Ein- und Ausfahrt dann ganz ohne Wartezeit. Ebenso automatisch und sicher ist es auch möglich, z.B. kurz das Hof-Licht an(und wieder aus)schalten zu lassen sowie Ihr LiPPOLD-Hoftor selbsttätig zu verschließen, nachdem Sie Ihr Auto abgestellt haben oder sich von Ihrem Haus entfernen.

Jetzt wissen Sie (fast) alles über Hoftore aus Metall… fehlt da nicht noch was?

Ja, stimmt! Unser Erstkontakt und unsere persönliche Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Anfrage-Mail: