Gitterzaun

Die klassischen Gitterzaun-Varianten sind der einfache Stabmattenzaun und der Doppelstabmattenzaun. Sie bestehen aus vertikalen Stahldrähten, die mit horizontalen Drähten punktuell zusammengeschweißt sind. Hierbei sind die Querstreben beim einfachen Stabmatten-Gitterzaun einzeln angelegt und beim Doppelstabmatten-Gitterzaun paarig. Neben diesen klassischen Gitterzäunen gibt es auch noch individuelle Schmuckzäune, die je nach Wunsch für eine außergewöhnlichere Optik sorgen. Generell weisen Gitterzäune eine sehr hohe Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit auf sowie Sicherheit und Stabilität. Durch die Feuerverzinkung und Pulverbeschichtung sind Gitterzäune gegen jegliche Wetterbedingungen und Korrosionsgefahr gewappnet. Gitterzäune gibt es in verschiedenen Drahtstärken und Zaunhöhen. An den Zaun kann je nach Bedarf ein Sicht- und Kletterschutz angebracht sowie ein passendes Gartentor eingesetzt werden.