Drehtore

Entdecken Sie Ihren Favoriten unter den Tor-Klassikern:

Ihr Drehtor von LiPPOLD

Ja, da dreht sich was – aber nein, es ist eben nicht die ‚Drehtür‘, die im Entrée so manchen Hotels oder Einkaufzentrums Eindruck macht; oder auch Spaß, wenn wir uns an diese oder jene Slapstick-Szene aus dem Kintopp erinnern. Dennoch: JA, da dreht sich was – aber im Gegensatz zur Drehtür ist die namensgebende Dreh- und Angelachse bei einem Drehtor nicht mittig angelegt, sondern ganz klassisch an der Seite montiert. Ein Drehtor öffnet sich wie eine ganz klassische Tür in einem, an der Torflügelseite zentrierten Viertelkreis. Und gibt in der Mitte zwischen den beiden Torflügeln den Weg auf Ihr Grundstück frei – zumindest in der doppelflügeligen Version; es gibt nämlich auch einflügelige Drehtore, LiPPOLD Drehtore gibt es z,Zt. (2019) in den zwei groß angelegten Kategorien ‚CLASSIC‘ und ‚KOMFORT‘, die zusammen 16 Modelle unter sich vereinigen – klicken Sie unsere beiden Kategorien doch einfach mal an!

Unsere Dreh- und Doppelflügeltore tragen Städtenamen von BERLiN bis WiESBADEN und unterscheiden sich in Design und Ausführung, wobei die Palette von ‚klassisch‘ über ‚romanisch‘ bis ‚modern‘ reicht: Da ist für jeden Bau-Stil und persönlichen Geschmack das Richtige dabei.

Eine eigene Kategorie haben wir für das Modell STUTTGART eingerichtet. Es residiert auf unserer Homepage unter dem Reiter ‚PRODUKTSORTIMENT‘ und hat darunter seinen eigenen Auftritt unter dem Stichpunkt ‚FALTTORE DREHTORE‘. Warum darf sich STUTTGART dermaßen prominent präsentieren?

LiPPOLD-Drehtor STUTTGART vereinigt das Beste zweier Welten.

Stellvertretend für alle 16 Dreh- und Doppelflügeltor-Modelle von LiPPOLD gehen wir hier auf dieses ganz besondere unter den Ausgezeichneten ein: STUTTGARD klappt seine/n Flügel nicht nur horizontal auf, sondern dabei auch ein – und zwar während des Tor-Öffnens und präzise auf die Hälfte seiner Flügel-Länge. Dadurch sind die Öffnungs-Bögen, die Sie für den Betrieb von STUTTGART freihalten müssen, im voll geöffneten Zustand nur halb so groß wie bei klassischen, nicht-faltbaren Drehtor-Modellen: Ein entscheidender Vorteil, wenn Sie keinen Quadratmeter Ihres Grundstückes verschwenden wollen.

Außerdem präsentiert sich Ihr STUTTGART Dreh- und Falttor beim Auf- und Zufahren als ganz besonders intelligentes und imposantes Bauelement. Besonders, wenn Sie Ihr STUTTGART-Drehtor zu einer Zaun-Anlage rund um Ihr Grundstück ausbauen, macht sich seine moderne, optische Qualität positiv bemerkbar: Die transversal angeordneten, breiten Schienen addieren sich zu Blenden, die Ihr Grundstück umlaufen und ganz nach Ihrem Geschmack in einer großen Vielfalt von RAL-Farben lackiert werden können. Zwischen diesen ‚Straßen‘ aus Blenden, die Ihr Grundstück von neugierigen Blicken schützen, liegen Sichtschlitze, die die massive Schutz-Optik von STUTTGAT angenehm auflockern.

LiPPOLD-Drehtore CLASSIC und KOMFORT: Unsere Qualität trifft Ihren guten Geschmack!

Nachdem wir Ihnen das Ausnahme-Dreh- und Falt-Talent STUTTGART gebührend prominent präsentiert haben, nun zurück zu unseren anderen 16 ‚komfortablen Drehtor-Klassikern‘ von BERLIN bis WiESBADEN. Hauptsächlich arbeiten wir in Aluminium oder Stahl. Drehtore aus Stahl unterziehen wir grundsätzlich einer Feuerverzinkung – das Eintauchen in ein ca. 450° heißes Bad aus flüssig-kochendem Zink ist eine ‚Feuerprobe‘, die Ihr Drehtor nicht nur mit einer kathodisch-anodisch bedingten, elektrischen Immunität gegen Korrosion ausstattet, sondern ihm darüber hinaus auch den soliden Look einer facettenreich schimmernden, metallischen Oberfläche verleiht. So geschützt bleibt Ihr LiPPOLD-Drehtor über Jahrzehnte absolut pflegeleicht: Wir empfehlen, Ihr feuerverzinktes Drehtor einfach hin und wieder mal abwaschen oder abbürsten zu lassen.

Auf die feuerverzinkte Schutzschicht können Sie zusätzlich eine Lackierung in Form einer Pulverbeschichtung aufgebringen lassen, die nun ihrerseits die darunter liegende Feuerverzinkung schützt. Diese Polyester-Schutzschicht in europäischer ISO-Norm-Qualität isoliert Ihr LiPPOLD-Drehtor über Jahrzehnte gegen Witterung, extreme Temperaturen und UV-Strahlung.

Unser Geheimtipp beim Thema ‚Lackierung‘: Bei LiPPOLD können Sie aus einer Palette von sage & schreibe 126 RAL-Farben wählen! Übrigens: Auch eine Lackierung in der Farbe Ihres Autos ist kein Problem! Das erstaunliche Ergebnis: Ein echter Hingucker für Besucher, Gäste und: Für Sie selbst!



LiPPOLD-Drehtore öffnen sich leicht und einfach. Von Hand. Oder von Zauberhand!

Ranfahren, aussteigen, Tor öffnen, einsteigen, reinrollen, wieder anhalten und aussteigen, Tor schließen, wieder einsteigen und weiterrollen z.B. Richtung Garage… keine Angst, das war gestern, genauer: vorgestern. Heute erledigt man das alles lieber ganz bequem per Fernsteuerung, und das auf Wunsch sogar schon dann, wenn man noch in einiger Entfernung zur Einfahrt ist: Per GeoLocation. Das bedeutet dann Ein- und Ausfahrt ganz ohne Wartezeit.

Bei den funkgesteuerten, elektrischen Antriebsarten von Drehtoren unterscheidet man in Oberflur-Systeme, die sichtbar am Torflügel montiert sind, und Unterflur-Antriebe, die die Drehtor-Flügel unsichtbar aus dem Boden heraus bewegen. Hier die richtige Entscheidung zu treffen bedarf einiger Fachkenntnis und Erfahrung über Gewicht und die damit verbundene Hebelwirkung torseitig und andererseits über die Belastbarkeit der Verankerung Ihres Drehtor-Modells. Wir beraten Sie gerne!



Jetzt wissen Sie (fast) alles über Drehtore… fehlt da nicht noch was?

Ja, stimmt! Unser Erstkontakt und unsere persönliche Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Anfrage-Mail: